Cloud-IAM für Fortgeschrittene

Für Unternehmen, die ihr Identity- & Access-Management schnell, einfach und komfortabel in die Cloud überführen möchten, sind die IDaaS-Services der Hersteller eine exzellente Option: Sie entlasten das interne Team, erschließen alle Vorzüge moderner Cloud-Modelle – und bieten selbst mittelständischen Unternehmen Zugriff zu einer State-of-the-Art-IAM-Architektur. Bei allen Vorzügen stoßen die IDaaS-Modelle aber mitunter doch an ihre Grenzen, etwa dann, wenn hochgradig individualisierte, internationale oder besonders regulierte Umgebungen migriert werden sollen.

Und dann? Dann sind Spezialisten gefragt – genauer: der kleine Kreis erfahrener Systemintegratoren und Managed Services Provider (MSP), die sich darauf spezialisiert haben, für ihre Kunden passgenau zugeschnittene IDaaS-Services zu entwickeln, zu hosten und bereitzustellen. Auch bei diesem Modell kommen in der Regel die Best-of-Breed-Lösungen der marktführenden Hersteller zum Einsatz. Anders als bei klassischen IDaaS-Angeboten wird die Lösung aber in aller Regel als Single-Tenant-Cloud im Datacenter des MSPs gehostet, so dass der Kunde den Leistungsumfang und die Erbringung individuell bestimmen kann. So lässt sich eine nahtlose Integration in die Prozesse sicherstellen und die Einhaltung aller relevanten Security- und Compliance-Vorgaben gewährleisten.

Bei der Auswahl eines solchen Single-Tenant-IDaaS müssen Unternehmen eine Reihe von Faktoren berücksichtigen:

Unterstützung von Best-of-Breed-Komponenten
Der MSP, der die IAM-Plattform konzipiert und entwickelt, sollte über jahrelange Erfahrung und tiefe Marktkenntnis verfügen – und so in der Lage sein, für seine Kunden nahtlos integrierte Best-of-Breed-Lösungen zu bündeln. Dies gilt nicht nur mit Blick auf die eigentliche IAM-Technologie, sondern auch in Hinblick auf die Einbindung führender IaaS-Partner wie Amazon Web Services, Microsoft Azure oder Google Cloud Platform.

Flexible Authentisierungsoptionen
Je nach Anforderungen und Customer-Experience-Vorgaben favorisieren Unternehmen heute die unterschiedlichsten Authentifizierungstechnologien: Von Multi-Faktor-Authentifizierung über Social und Mobile Login bis hin zu Single-Sign-On oder Password-less Logins mit integrierten Self-Services. Ihr Partner sollte sie umfassend zu den verschiedenen Ansätzen beraten können und natürlich in der Lage sein, die entsprechenden Szenarien auch abzubilden.

Automation der Architektur
Mit IDaaS kann Ihr Unternehmen die Weichen für eine nachhaltige Automatisierung Ihrer Umgebung stellen – sowohl mit Blick auf das Deployment und die Konfiguration der Infrastruktur („Infrastructure as Code“) als auch mit Blick auf die Konfiguration („Configuration as Code“). Auch das Onboarding neuer Netzwerkteilnehmer und die Vergabe von Berechtigungen lassen sich weitgehend automatisieren, um Ihren Service Desk nachhaltig zu entlasten. Lassen Sie sich dieses Potenzial nicht entgehen!

Weltweite Kompetenz
Wer international agiert, muss in der Regel in jeder Region unterschiedlichen Datenschutz-, Compliance- und Security-Vorgaben gerecht werden. Achten Sie bei der Auswahl des Partners darauf, dass er über umfassende Erfahrung und eigene Hosting-Kapazitäten in Ihren Zielmärkten verfügt – also beispielsweise in der Lage ist, Daten von in China tätigen Unternehmen auf chinesischen Servern zu speichern und die chinesischen Cybersecurity-Gesetze einzuhalten.

Knowhow in vertikalen Märkten
Viele vertikale Märkte unterliegen strengen branchenspezifischen und gesetzlichen Regulatorien. So müssen beispielsweise KRITIS-regulierte Versorger beim Einsatz von Cloud-Technologien strengste Vorgaben einhalten. Achten Sie darauf, dass Ihr IDaaS-Provider mit Ihrem Marktsegment vertraut ist und über einschlägige Referenzen verfügt. Auf diese Weise haben Sie die Gewissheit, das vom ersten Tag an alle Weichen korrekt gestellt werden.

Wenn Sie mehr über individuelle IDaaS-Services wissen wollen, möchte ich Ihnen empfehlen, mit unseren Experten ein Gespräch über Service Layers zu führen. Service Layers bietet mit IAM Cloud Ops Advanced eine exzellente All-in-One-Plattform für cloudbasiertes IAM auf Basis führender Produkte, die sich sehr flexibel an Ihre Anforderungen anpassen lassen. Die wichtigsten Vorzüge der Lösung:

  • Basierend auf den marktführenden Lösungen unserer Partner
  • Ideal für anspruchsvolle, international tätige Unternehmen
  • Hochgradig individualisierbare Managed Services
  • Hohes Automatisierungspotenzial durch Infrastructure as Code und Configuration as Code Integration
  • Bereitstellung und Betrieb in der kundeneigenen Cloud möglich
  • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO 27001, AICPA SOC II, TISAX Level 2
  • Hohe Agilität durch Continuous-Delivery- und DevSecOps-Prinzipien

Zusammen mit Service Layers haben wir sogar schon KRITIS-regulierte Unternehmen mit einem zeitgemäßen Cloud-IAM ausgestattet. Und dank unserer Hosting-Standorte in Europa, den USA, Russland und China können wir auch Global Playern robuste IAM- und CIAM-Services anbieten, ohne Kompromisse bei der Compliance zu machen.

Wenn Sie mehr über IAM Cloud Ops, IAM Cloud Ops Advanced oder Service Layers wissen möchten, erreichen Sie uns jederzeit unter iam-cloud-journey@ic-consult.de oder auf iam-cloud-journey.com.

 

Ready for a career as IAM Consultant?

Join iC Consult!

Find Job


White Paper KuppingerCole

The Future of IAM lies in the Cloud and as a Service

Download

Webinar: The IAM Cloud Journey

Watch now

State-of-the-Art Authentication Platform for Siemens

Read now

Starten Sie noch heute Ihr IAM-Projekt!

Hier geht’s zum kostenlosen Erstgespräch mit unseren Experten.